Seite drucken

Coaching-Methoden / Tools

Überblick der meist gelesenen Blog-Beiträge zum Thema

Bild_Methoden

Coaching-Methoden

Maslowsche Bedürfnispyramide

Die Pyramide nach Maslow interpretiert das menschliche Streben nach Aufstieg. Methode zur Reflektion der eigenen Situation.
Erläuterung und Erklärung der Pyramide anhand der Problematik der „Generation Praktikum“.
Die Generation Praktikum oder Stillstand in der Maslowschen Bedürfnispyramide

SMART-Formel

Mit der SMART-Methode werden anhand verschiedener Kriterien Ziele definiert. Wichtig ist hierbei, dass die gesetzten Ziele grundsätzlich auch realistisch sein sollen. Methode zur Überprüfung eigener Ziele und als Reflektion.
Erklärung der SMART-Formel auf Basis von guten Vorsätzen, die sich viele Menschen bei Jahreswechsel vornehmen, auch zum Selbstcoaching.
Die guten Vorsätze fürs neue Jahr 2015 mit der SMART-Methode formulieren

Matching im Stärkenprofil (Job-Anforderungen vs. persönliche Talente und Stärken)

Eine Jobposition hat gewisse Anforderungen an die Persönlichkeit des Stelleninhabers. Sie persönlich haben ein eigenes Stärken- und Talenteprofil. Wie matchen sich die beiden Profile? Das Ergebnis hat großen Einfluss auf die persönliche Zufriedenheit im Job. Methode zur Reflektion der persönlichen Situation.
Erklärung und Erläuterung der Methode, auch zum Selbstcoaching.
Das Geheimnis von Zufriedenheit im Berufsalltag (maximales Matching im Stärkenprofil)

Die Waage des Tun und Sein (Work-Life-Balance)

Die Sicht der Work-Life-Balance wird auf eine neue Ebene, nämlich die des Tuns und des Seins transferiert. Insbesondere in unserer leistungsorientierten Gesellschaft wird das eigentliche Sein, welches zum inneren Gleichgewicht führt, häufig vernachlässigt. Methode zur Relektion der persönlichen Situation.
Erklärung und Erläuterung der Methode mit Bildern, auch zum Selbstcoaching.
Work-Life-Balance oder der Unterschied zwischen dem Tun und Sein

Burnout-Prävention: Sich etwas Gutes tun (Das Tagebuch)

Viele Menschen sind in ihrem Alltag gestresst oder fühlen sich gar ausgebrannt. Eine schöne und wirkungsvolle Methode zur Burnout-Prävention ist die Aufgabe, sich täglich etwas Gutes zu tun und darüber Tagebuch zu führen.
Erklärung der Methoden in einer Beitragsserie, auch zum Selbstcoaching.
Burnout-Prävention: Sich etwas Gutes tun (Teil 1)

Tools

Gefühlsmonsterkarten

Vielen Menschen fällt es schwer, über ihre Gefühle zu sprechen oder diese gar in Worte zu fassen. Hier kommen die schönen Karten mit den kleinen Monster zum Einsatz.
Geeignet für Erwachsene und Kinder.
Gefühlsmonsterkarten: Ganz fabelhafte Karten für die Arbeit mit Menschen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://coaching-weitblick.de/blog/coaching-methoden-tools