«

Aug 08

Beitrag drucken

Selbst Fragen stellen im Vorstellungsgespräch: Die besten Fragen für Bewerber auf einen Ausbildungsplatz

Bildnachweis: © Eisenhans – Fotolia.com

Bildnachweis: © Wolfilser – Fotolia.com

Lese mehr über die Kunst, Deine eigenen Fragen im Vorstellungsgespräch zu stellen.

Vielleicht hattest Du schon ein Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz und kennst folgenden Satz:

 

So, jetzt haben wir Ihnen viele Fragen gestellt.
Haben Sie denn zum Abschluss noch Fragen an uns?

 

Wer jetzt mit einem „Nein“ antwortet, hat leider verloren.
Natürlich sind die meisten Bewerber froh, wenn das Interview zu Ende ist, denn das Gespräch an sich war anstrengend genug.
Die Steigerung von „Nein“ ist

Falsch!

 

„Nein, alle meine offenen Fragen wurden während des Gesprächs beantwortet. Vielen Dank.“

 

Spontan haben viele Bewerber im Bewerbungsgespräch keine Frage parat, die sie noch stellen könnten.
Das wird in der Regel zum Nachteil ausgelegt, denn es zeigt lediglich, dass Du Dir im Vorfeld keine Gedanken darüber gemacht haben,

  • was Dich im Detail an diesem Ausbildungsplatz und an den Aufgaben und Inhalten interessiert,
  • welche Perspektiven sich mit dieser Ausbildung in diesem Unternehmen für Dich aufzeigen und
  • was Dir an Kollegen, anderen Azubis, der Abteilung und Unternehmenskultur wichtig ist.
  • Du hast Dich schlecht bis gar nicht vorbereitet.

Deshalb ist es wichtig, sich vor jedem Vorstellungsgespräch Gedanken darüber zu machen, welche eigenen Fragen man im Vorstellungsgespräch stellen könnte. Es ist nicht nur gewünscht, Details zur erfragen sondern auch legitim in dieser Situation, denn mit diesem Ausbildungsplatz legst Du den Grundstein für Deine berufliche Perspektive.

Das zeigt:

  • Du hast Dich ausgiebig mit dieser Ausbildung und dem Unternehmen beschäftigt.
  • Du hast Dich ausführlich auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet.
  • Du kommst in der Gesprächssituation trotz Deines jungen Alters souverän rüber.
  • Du möchtest nicht irgendeinen Ausbildungsplatz in irgendeinem Unternehmen haben.
    Stattdessen sondierst Du Deinen zukünftigen Arbeitsplatz und zukünftigen Arbeitgeber genau.

Es ist völlig in Ordnung, wenn Du Deine eigenen Fragen für das Vorstellungsgespräch auf einem Block notierst.

Deshalb: Bitte alle Fragen auf einen Block schreiben und auf die Frage „Haben Sie noch Fragen an uns?“ antworten:

Korrekt!

 

„Ja, vielen Dank. Ich habe mir zur Vorbereitung auf das Gespräch einige Fragen überlegt und sie notiert, damit ich nichts vergesse. Vielleicht gehen wir die Fragen einfach durch. Eventuell hat sich die eine oder andere Frage bereits durch das Gespräch beantwortet. Wir werden sehen.“

… und startest mit Deiner ersten Frage auf dem Block.

 

Lese nun eine Auswahl von Fragen, die Du selbst im Vorstellungsgespräch für Deinen zukünftigen Ausbildungsplatz stellen solltest.

Eigene Fragen für das Vorstellungsgespräch auf einen Ausbildungsplatz

 

Frage 1

Wie sieht ein üblicher Einstieg für die Auszubildenden in Ihrem Unternehmen aus?

.

Frage 2

Durchläuft man während der Ausbildung verschiedene Abteilungen und lernt so verschiedene Bereiche im Unternehmen kennen? Wenn ja, welche?

.

Frage 3

Wie hoch würden Sie aus heutiger Sicht die Chance einschätzen, nach dem Ende der Ausbildung übernommen zu werden?

.

Frage 4

In welchen Positionen fangen die fertigen Auszubildenden in der Regel nach der Ausbildung an?

.

Frage 5

Gibt es einen regen Kontakt und Austausch unter den Auszubildenden?

.

Frage 6

Welche Möglichkeiten der Weiterentwicklung gibt es nach einer Übernahme im Unternehmen, wenn man z.B. zwei bis drei Jahre auf der ersten Position gearbeitet hat?

.

Frage 7

Bei etwas älteren Bewerbern:
Bin ich in meinem Alter eher die Ausnahme, eine Ausbildung bei Ihnen zu absolvieren?

 

Zum Abschluss des Gesprächs

Frage 8

Wer wird alles über diese Bewerbung entscheiden?
Wann denken Sie, werden Sie eine Entscheidung treffen?

Falls Du keine Info am Ende des Gesprächs zum weiteren Vorgehen von Deinen Gesprächspartnern bekommst, frage unbedingt nach. Als Wartender kann die Zeit sehr lange werden. Wenn Du bei mehreren Firmen im Bewerbungsprozess für eine Ausbildung bist, musst Du bei Rückfragen verbindlich Termine zusagen können.

—————

Bewertung des Artikels: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Bitte bewerten Sie diesen Artikel, nachfolgende Leser danken es Ihnen.
Loading...Loading...

—————

Welche Fragen hast Du schon im Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz gestellt und mit welcher Zielsetzung?
Ich ergänze gerne diesen Fragenkatalog. Andere Leser werden Dir auf jeden Fall danken!

Und jetzt viel Glück und Erfolg für Dein Vorstellungsgespräch!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://coaching-weitblick.de/blog/1807/eigene-fragen-im-vorstellungsgespraech-fuer-einen-ausbildungsplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>