«

»

Jul 06

Beitrag drucken

Formulierung des möglichen Eintrittstermins bzw. der Verfügbarkeit in der Bewerbung

In 80% aller Stellenausschreibungen mittlerweile gefordert:
Der frühestmögliche Eintrittstermin

Eintrittstermin / Verfügbarkeit in Bewebungen

Eintrittstermin / Verfügbarkeit in der Bewerbung

Stellenausschreibungen haben immer den gleichen Aufbau:

Zunächst wird die Firma und die Position beschrieben, gefolgt von den gewünschten fachlichen Qualifikationen und den Anforderungen an Persönlichkeit und Stärken. Und in 80% aller Stellenausschreiben folgt abschließend folgende Aufforderung:

„Bei Interesse an dieser spannenden und abwechslungsreichen Position freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer elektronischen Unterlagen unter Angabe Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit und Ihrer Gehaltsvorstellung.“

ODER

„Bitte nennen Sie Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltswünsche.“

Wie Ihre Gehaltsvorstellungen in der Bewerbung, genauer im Anschreiben formuliert werden, lesen Sie in diesem Beitrag.

Wie erfolgt nun die Formulierung des frühestmöglichen Eintrittstermins im Anschreiben einer Bewerbung?

Viele Bewerber sind der Meinung, dass im Fall des frühestmöglichen Eintrittstermins konkrete Daten, z.B. der 1. eines Monats, angegeben werden müssen. Das ist ein Trugschluss, denn abhängig von der Dauer des Bewerbungsverfahrens kann es sein, dass viel Zeit bis zu einer Vertragsunterschrift vergeht und beispielsweise Ihr genannter Starttermin bereits bei der Einladung zum Vorstellungsgespräch in der Vergangenheit liegt bzw.  Ihre Kündigungsfrist für den nächsten Zyklus überschritten wurde.

Abhängig von der aktuellen beruflichen Situation, d.h. sind Sie z.B. gerade arbeitsuchend oder in einem Vertrag, müssen die Formulierungen entsprechend angepasst werden.Die folgende Mustersätze zeigen auf, welche Formulierungen in konkreten Situationen passend sind. Der Hinweis zum frühestmöglichen Eintrittstermin wird überlicherweise am Ende des Anschreibens in den Text formuliert.

Mustersätze für Berufstätige mit einer vertraglich geregelten Kündungsfrist

(1) „Meine Kündigungsfrist beträgt XXX.“
Beispiel: „Meine Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartalsende.
(2) „Ich stehe Ihnen mit einer Kündigungsfrist von XXX zur Verfügung.“
Beispiel: Ich stehe Ihnen mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende zur Verfügung.
(3) „Aufgrund meiner Kündigungsfrist von XXX bin ich kurzfristig verfügbar.“
Beispiel: Aufgrund meiner Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende bin ich kurzfristig verfügbar.
(4) „Hinsichtlich Eintrittstermin ist der XXX, infolge einer Kündigungsfrist von YYY, möglich.“
Beispiel: Hinsichtlich Eintrittstermin ist der 1.Januar 2017, infolge einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende, möglich.
(5) „Die Kündigungsfrist meines aktuellen Arbeitsverhältnisses beträgt XXX.“
Beispiel: Die Kündigungsfrist meines aktuellen Arbeitsverhältnisses beträgt 3 Monate zum Monatsende.

Mustersätze für Absolventen
(Studium beendet oder in den letzten Zügen der Bachelor-/Masterarbeit)

(1) „Meine Masterthesis/Bachelorarbeit werde ich voraussichtlich im XXX beenden und stehen Ihnen somit ab YYY zur Verfügung.“
Beispiel: „Meine Masterthesis werde ich voraussichtlich im September beenden und stehen Ihnen somit ab September 2016 zur Verfügung.
(2) „Ich stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.“
Beispiel: xxx.
(3) „Ich bin kurzfristig verfügbar.“
Beispiel: xxx.

Mustersätze für Arbeitsuchende

(1) „Ich stehe Ihnen ab sofort zur Verfügung.“
Beispiel: „xxx.
(2) „Ich bin kurzfristig verfügbar.“
Beispiel: xxx.
(3) Wenn aktuell eine Weiterbildungsmaßnahme oder Ähnliches läuft:
„Meine Weiterbildungsmaßnahme XXX endet im YYY. Insofern ist mein frühestmöglicher Eintrittstermin der ZZZ.“
Beispiel: Meine Weiterbildung im Bereich Steuerrecht endet im Oktober 2016, insofern ist mein frühestmöglicher Eintrittstermin der 1.November 2016.

 

ich hoffe, Sie konnten die für sich passende Formulierung für Ihr Bewerbungsschreiben finden.
Ich freue mich immer über die Bewertung des Artikels bzw. einen Kommentar weiter unten.
Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
» Formulierung der Gehaltsvorstellung im Anschreiben
» Was oder wie viel gebe ich in der Bewerbung als Gehaltsvorstellung an?
» Was bedeutet p.a. bei der Gehaltsvorstellung?
—————

Bewertung des Artikels: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,92 von 5 Sternen, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen.
Bitte bewerten Sie diesen Artikel, nachfolgende Leser danken es Ihnen.
Loading...Loading...

—————

Bildnachweis: © Eisenhans – Fotolia.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://coaching-weitblick.de/blog/1741/formulierung-des-moeglichen-eintrittstermins-bzw-der-verfuegbarkeit-in-der-bewerbung

2 Kommentare

  1. Chris

    Puh, nur gut dass ich mich an meine letzte Bewerbung nicht erinnern kann. Aber ich glaube, dass das sehr gut ist für Menschen die sich gerade bewerben müssen. Das ist ja auch immer eine sehr emotionale Situation.

    1. Christine Klomann

      Hallo Chris, in der Tat ist die Bewerbungsphase eine sehr emotionale Situation, meist geprägt von Stress und Unmut auf die anstehenden Vorstellungsgespräche. Deswegen sollte man sich im Rahmen eines Coachings begleiten und bestmöglich vorbereiten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>